Stressbewältigung durch Achtsamkeit

Immer mehr Menschen fühlen sich gestresst, ausgebrannt, gereizt, müde, leiden an Stresssymptomen wie z.B.  Kopfschmerzen oder Schlafstörungen, haben Ängste oder fühlen sich abgeschnitten von ihrer eigenen Lebensvitalität.

Viele von uns haben in dieser schnelllebigen und lauten Welt den Zugang zu ihrer Sinnes- und Gefühlswelt und zu ihren Körperempfindungen verloren. 

Einen besonders großen Einfluss auf unser subjektives Stressempfinden hat vor allem die Art und Weise, wie wir Reize, die auf uns einwirken, verarbeiten.

In unserem Alltag neigen wir oftmals dazu Erfahrungen, die wir machen und Eindrücke, die wir über unsere Sinne vermittelt bekommen, sofort einordnen zu wollen oder zu bewerten. Unser Geist kommentiert unaufhörlich, vergleicht, sortiert, ordnet, etikettiert, entwirft Konzepte von uns selbst und der Welt - unsere bewertenden Gedanken selbst können inneren Stress verursachen. Oft sind dann genau sie es, die uns davon abhalten ausgetretene Pfade auch einmal zu verlassen oder über den Tellerrand zu schauen. In ewigen Gedankenschleifen sorgen wir uns, machen Pläne für die Zukunft oder analysieren die Vergangenheit.

Dabei geht uns manchmal das Gespür für das Sein im Hier und Jetzt und für das, was unserem Leben eigentlich Sinn und Bedeutsamkeit verleiht, verloren. Wir verpassen unser eigenes Leben.

Neue 8-Wochen-Kurse MBSR 2017

MBSR-Training ab September 2017 >>

02.09. - 28.10.2017

 

 

Ankündigung für 2018

MBSR-Bildungswoche für Lehrer/Innen

 21. - 25.5. 2018 in Hückeswagen

 

Workshops für LehrerInnen in Köln

Einführung: Achtsamkeit mit Kindern 

Samstag, den 14.04. 2018 

Samstag, den 08.09.2018

 

Mehr Infos: demnächst auf dieser Seite!

 


Mindfulness (Achtsamkeit)

Mindfulness bedeutet sinngemäß übersetzt so viel wie Achtsamkeit, Aufmerksamkeit oder Bewusstheit. Gemeint ist damit eine offene Haltung von Gegenwärtigkeit und Präsenz. Sie schließt dabei alle Empfindungen, Gedanken und Gefühle, die da sind, mit ein.

 

MBSR

 MBSR ist ein ganzheitliches und erfahrungsorientiertes Training in Achtsamkeit. Es wurde von dem amerikanischen Verhaltensmediziner Jon Kabat-Zinn entwickelt, anschließend wissenschaftlich erforscht und evauliert. MBSR ist als Präventionsmaßnahme von vielen Krankenkassen anerkannt und findet heute an Kliniken und Gesundheitszentren weltweit eine erfolgreiche Anwendung. Inzwischen halten MBSR und andere achtsamkeitsbasierte Verfahren zunehmend Einzug in viele andere Bereiche wie die Psychotherapie, Pädagogik, Coaching/Beratung und Wirtschaft.

 

 

Was kann MBSR leisten?

Regelmäßig angewandt, wird durch das Training der Achtsamkeit die Selbstwahrnehmung zunehmend verfeinert und ein Bewusstsein über Zusammenhänge zwischen Denken, Fühlen und eigenen Handlungsmustern trainiert. MBSR kann schließlich einen veränderten Umgang mit Belastungen bewirken.

 

Viele Studien belegen seine nachhaltige Wirksamkeit

 

  • anhaltende Verminderung von körperlichen und psychischen Stresssymptomen
  • effektiverer Umgang mit belastenden Situationen
  • erhöhte Fähigkeit sich zu entspannen
  • wachsendes Selbstvertrauen und Akzeptanz
  • mehr Lebensfreude und Vitalität

 

Wie arbeitet MBSR?

Das MBSR-Training erfolgt einerseits über geführte Übungen zur Wahrnehmung von Gedanken, Sinnes- und Körperempfindungen. Zum anderen werden Informationen zum Thema Stress vermittelt und eine regelmäßige Praxis von Achtsamkeit im eigenen Alltag nach und nach etabliert. 

 

Für wen ist MBSR geeignet?

Das Training eignet sich für alle, die neugierig sind auf eine tiefe Begegnung mit sich selbst.

Die Praxis der Achtsamkeit kann von allen Menschen, unabhängig ihrer jeweiligen eigenen Glaubensvorstellung oder spirituellen Ausrichtung, dem Alter, der persönlichen Lebenssituation und gesundheitlichen Einschränkungen erlernt werden.

 

Mein Angebot

 Auf meinem persönlichen Lebensweg habe ich die Praxis der Achtsamkeit als sinnstiftend, bereichernd und transformierend erleben dürfen. Ich möchte Menschen, die offen und interessiert sind, sich selbst ein Stückchen näher zu kommen, auf diesem Weg begleiten. Dabei ist es mir ein besonderes Anliegen meine Berufserfahrungen als Lehrerin und meine Tätigkeit als Künstlerin mit Aspekten der Achtsamkeit zu verbinden und diese in meinem Angebot für Lern-und Entwicklungsprozesse und kreatives Schaffen nutzbar zu machen. Neben dem klassischen 8-Wochen-Training-MBSR, dem Einzelcoaching und Achtsamen Yoga biete ich daher Fortbildungen für Lehrer zum Thema Achtsamkeit im Schulalltag, Workshops Achtsamkeit mit Kindern und achtsamkeitsbasierte Lerntrainings sowie Beratungen für kreativ arbeitende Menschen zum Thema Achtsamkeit und Kreativität an.